Notzinger-Weiher

Die beiden Notzinger Weiher liegen in einem Landschaftsschutzgebiet am Ortsausgang von Notzing.

Sie befinden sich hinter dem Brandl- Weiher und haben zusammen eine Fläche von rund 5,8 Hektar. Es können Karpfen, Aale, Schleien, Hechte, Barsche, Brachsen und andere Weißfische gefangen werden. Hin und wieder wird auch mal ein Waller erwischt.

Alle gesetzlich erlaubten Köder dürfen verwendet werden.

Bootsfischen ist laut Pachtvertrag nur mit Schlauchbooten erlaubt.

Bildergalerie